RA Joerg Heidrich

Veröffentlichungen

Buchbeiträge

Forgó / Helfrich / Schneider

Betrieblicher Datenschutz

2. Auflage 2017. Buch. LX, 1331 S. Hardcover (In Leinen)C.H.BECK ISBN 978-3-406-69541-4

 

RA Joerg Heidrich ist Co-Autor des im Beck Verlag erschienen Rechtshandbuchs "Betrieblicher Datenschutz" von Forgó / Helfrich / Schneider. Dort verfasste er die Kapitel zum Telemediengesetz (mit Dr. Flemming Moos) und zu Cloud Computing (mit Dr. Christoph Wegener)

 

RA Joerg Heidrich ist gemeinsam mit Prof. Dr. Nikolaus Forgó und RA Thorsten Feldmann Herausgeber des im Mai 2008 erschienen Werkes

Heise Online-Recht – Der Leitfaden für Praktiker & Juristen

RA Heidrich hat zugleich das Kapitel "Abmahnungen und Gerichtsverfahren" verfasst.Verlag : Heise VerlagISBN : 978-3-88229-272-5

 

RA Joerg Heidrich hat das Kapitel "E-Mail und Recht - Zwischen Haftungsrisiken und Archivierungspflichten" in dem Buch

"Professionelles E-Mail-Management"

von Lars Becker verfasst.Verlag: Gabler; Auflage: 1 (16. Juni 2009)

ISBN-10: 383491133X

 

Zwischen September 2004 und März 2005 war Rechtsanwalt Joerg Heidrich an der Erstellung der Studie

"Antispam – Strategien Unerwünschte E-Mails erkennen und abwehren"

im Auftrag des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) beteiligt. Zu seinen Aufgaben im Rahmen der Studie gehörte die Beurteilung der rechtlichen Situation rund um Spam, erlaubter E-Mail-Werbung und Mail-Filterung.

Verlag: Bundesanzeiger

ISBN 3-939704-03-2

 

Veröffentlichungen in den Tagungsbänden der Herbstakademie der Deutschen Stiftung für Recht und Informatik (DSRI e.V.)

Herausgegeben von Taeger, Jürgen / Wiebe, Andreas

Verlag : OIWIR Verlag für Wirtschaft, Informatik und Recht

 

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Anatomie eines gefährlichen Gesetzes

Gemeinsam mit Brian Scheuch

DSRITB 2017, 305

Sonderdruck des Beitrags

 

Nun Doch „Sperren statt Löschen“? Der BGH und die Netzsperren für Access-Provider

Gemeinsam mit Dr. Britta Heymann

DSRITB 2016, 323

 

Anatomie einer Massenabmahnung: Der Redtube-Streaming-Fall

Gemeinsam mit Thomas Stadler

DSRITB 2014, 325

 

Der Provider als Hilfssheriff? Eine kritische Analyse von Warnhinweismodellen

Gemeinsam mit Maike Brinkert

DSRITB 2013, 461

 

Zwischen Piraten, Netzsperren und Kulturflatrate: Das Urheberrecht im Internet

DSRITB 2012, 277

 

Nach dem Slysoft-Urteil des BGH: Endlich Freiheit für Links?

Gemeinsam mit Maike Brinkert

DSRITB 2011, 155

 

Haftung für Internetforen

DSRITB 2006

 

Fachaufsätze seit 1998

Rechtsunsicherheit für Links: Kollateralschäden eines allmächtigen Urheberrechts

K&R Beilage 1 2017, 37-39

 

Prüfungspflichten beim Verbot der Nutzung von Internet und E-Mail im Unternehmen

Gemeinsam mit Dr. Christoph Wegener, Brian Scheuch

RDV 2016, 246-252

 

Die Büchse der Pandora erneut geöffnet: Der BGH und Websperren

Gemeinsam mit Dr. Britta Heymann

MMR 2016, 370-376

 

Rechtliche und technische Anforderungen an die Protokollierung von IT-Daten

Gemeinsam mit Dr. Christoph Wegener

MMR 2015, 487-493

 

Anmerkung zu einer Entscheidung des OLG München, Urt. v. 29.09.2012 - Zur Frage des Verstoßes des Double-Opt-In-Verfahrens gegen das E-Mail-Werbeverbot aus § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG

MMR 2013, 39-41

 

Der Tod und das soziale Netzwerk

Gemeinsam mit Maike Brinkert, Michael Stolze

ZD 2013, 153-157

 

Anmerkung zur Entscheidung des LG Duisburg - Beschluss vom 06.11.2012; 32 Qs-245 UJs 89/11-49/12 - zur Frage des Zeugnisverweigerungsrechts eines Journalisten für Daten von Forennutzern

Gemeinsam mit Adrian Quante

MMR 2013, 334-336

 

Haftung im Internet: Der Provider als Hilfssheriff?

Gemeinsam mit Maike Brinkert

InTer 2013, 203

 

Anmerkung zu BGH, Urteil vom 15.08.2013 (I ZR 80/12; K&R 2013, 655) - Zur Reichweite der Prüfungspflichten so genannter One-Click-Hoster (Filehoster) im Hinblick auf Urheberrechtsverletzungen

K&R 2013, 661-662

 

Zwischen Partikularinteressen und gesellschaftlichem Ausgleich - Das Urheberrecht im Internet

Recht u Politik 2012, 140-147

 

Anmerkung zu einer Entscheidung des OLG Düsseldorf, Beschl. v. 14.11.2011 (I-20 W 132/11; K&R 2012, 116) - Zur Frage der Zulässigkeit des Bestreitens mit Nichtwissen einer Urheberrechtsverletzung über den Internetanschluss des Abgemahnten und den Mindestanforderungen an eine Abmahnung

K&R 2012, 118-120

 

Neuer Standard - Neue Herausforderungen: IPv6 und Datenschutz

Gemeinsam mit Dr. Christoph Wegener

CR 2011, 479-484

 

Datenschutzrechtliche Aspekte bei der Weitergabe von IP-Adressen

Gemeinsam mit Dr. Christoph Wegener

DuD 2010, 172-177

 

(Mehr) Freiheit für Links

MMR 2010, 725-726

 

Sichere Datenwolken – Rechtsfragen des Cloud Computing

Gemeinsam mit Dr. Christoph Wegener

MMR 2010, 803-807

 

Rechtliche Fragen bei der Verwendung von DNS-Blacklisting zur Spam-Filterung

CR 2009, 168-173

 

Zur Wettbewerbswidrigkeit von IP-Blacklisting als Anti-Spam-Maßnahme

MMR 2008, 62-63

 

Zwischen Free Speech und Mitstörerhaftung

K&R 2007, 144-146

 

Zur Auskunftspflicht des Providers gem. §§ 100g, 100h StPO bei Bagatellkriminalität

CR 2007, 678-679

 

Rechtsfragen des Ausschlusses von Usern aus Internetforen

Gemeinsam mit Thorsten Feldmann

CR 2006, 406-412

 

Strafbarkeit durch E-Mail Filterung

MMR 2005, 181-182

 

Rechtsprobleme der E-Mail-Filterung

Gemeinsam mit Sven Tschoepe

MMR 2004, 75-80

 

Unerwünschte E-Mail-Werbung per E-Card

MMR 2004, 324-326

 

Die T-Online-Entscheidung des RP Darmstadt und ihre Folgen

DuD 2003, 237-238

 

Anmerkungen zum Urteil baumarkt.de

MMR 1998, 680 - 682